top of page
Schullehrer

Inhalte der Maßnahme

Die Inhalte der Maßnahme umfassen eine Reihe von Aktivitäten und Unterstützungen, die darauf abzielen, die Teilnehmer*innen auf eine berufliche Zukunft vorzubereiten. Diese Maßnahmen werden in kleinen Gruppen oder individuell geplant und durchgeführt. Die wichtigsten Punkte umfassen:

  1. Kompetenzfeststellung:

    • Sprache

    • Fachliche Kompetenzen

    • Schlüsselqualifikationen

    • Berufserfahrung

  2. Berufspraktische Erprobung:

    • Tätigkeiten in den Bereichen Kochen/Ernährung/Verpflegung, Reinigung/Haushaltsführung/Wäschepflege/Kleidung, Haushaltsnahe- und Serviceleistungen im Hotel- und Gaststättengewerbe, Hausmeistertätigkeiten/Gartenpflege und Alltagsbetreuung.

    • Individuelle Anpassung der Erprobungsdauer in Absprache mit persönlichen Ansprechpartner*innen.

  3. Sprachförderung:

    • Individuelle Planung der Sprachförderung basierend auf der Kompetenzfeststellung.

    • Ziel ist die Teilnahme an einer Abschlussprüfung (Telc).

  4. Förderung der Schlüsselkompetenzen:

    • Persönlichkeitskompetenz

    • Sozialkompetenz

    • Methodenkompetenz

    • Alltagskompetenz

    • Sachkompetenz

    • Förderung erfolgt individuell und in kleinen Gruppen.

  5. Bewerbungstraining:

    • Erstellung von Bewerbungsunterlagen (inkl. USB-Stick).

  6. Aufsuchendes mobiles Coaching:

    • Maximal einmal pro Teilnehmer*in.

  7. Förderplangespräche:

    • Etwa drei Monate nach Beginn in Abstimmung mit persönlichen Ansprechpartner*innen.

  8. Bildungsberatung für Anschlussmaßnahmen:

    • Beratung zur Weiterführung der Bildung und Qualifizierung.

 

Zielsetzung

  • Erarbeitung einer beruflichen Perspektive

  • Qualifizierung und Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt

  • Ausbildung oder berufsabschlussbezogene Weiterbildung für Personen ohne Berufsabschluss

 
Zielgruppe 

Geflüchtete und Zugewanderte im Leistungsbezug II, SGB VIII, AsylBLG sowie der stillen Reserve nach § 16 Abs. 1 SGB II i.V. mit § 45 SGB III
 

Teilnehmerzahl: 

Max. 10 Teilnehmer*innen/Gruppe (in den ersten 4 Wochen können auch neue TN aufgenommen werden)

 
Termine:
01.03.2024 – 31.08.2024 und 01.09.2024 – 28.02.2025
 
Ablauf:
20 Unterrichtseinheiten/Woche

09.00 Uhr – 13.00 Uhr/Tag 

Ansprechpartner*innen:
20 Unterrichtseinheiten/Woche

Laura John

Telefon: 06172-177 23 190

E-Mail: info.badhomburg@meine-starthilfe.de 

QHB

Qualifizierung im hauswirtschaftlichen Bereich
Das Angebot richtet sich an Frauen und Männer und umfasst auch den technischen Bereich wie z.B. Hausmeistertätigkeiten.
final-sozialbudget-01.jpg
HTK_Logo_4C_CMYK ohne 50.jpg
Logo_Europaeische_Union-Europaeischer_Sozialfonds.gif
logohessen.jpg
bottom of page